Skip to main content

Allgemeine Geschäftsbedingungen des Anbieters

Bitte lesen Sie diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sorgfältig durch, sie bilden zusammen mit den spezifischen Informationen über Ihren bestätigten Transfer die Grundlage für Ihren Vertrag mit dem auf Ihrem Bestätigungsbeleg genannten Anbieter. In diesen Buchungskonditionen beziehen sich Hinweise zu „wir“, „uns“ und „unser(e)“ auf den Dienstleistungsanbieter. In diesen Buchungskonditionen beziehen sich Hinweise zu „Sie“, „Ihre“ und „Passagier(e)“ auf die erste auf der Buchung genannte Person sowie auf alle Personen, in deren Namen eine Buchung getätigt wird oder jede beliebige andere Person, auf die eine Buchung übertragen wird.

Ihr Transfer kann von einem (oder mehreren) unabhängigen Anbieter(n) durchgeführt werden. Diese Anbieter stellen diese Dienstleistungen gemäß ihren eigenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen zur Verfügung, die einen Teil Ihres Vertrages mit uns bilden. Einige dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen können die Haftung des Anbieters Ihnen gegenüber einschränken oder ausschließen.

Transfers buchen und bezahlen

Nach dem entsprechenden Zahlungseingang bei uns gilt Ihre Buchung als bestätigt und es besteht ein Vertrag zwischen Ihnen und uns für die gegenständlichen Transfers. Zwischen uns besteht kein Vertrag, bis wir die gesamte für Ihren Transfer fällige Zahlung von unserem Vertreter erhalten haben.

Preise

Wir behalten uns das Recht vor, unsere veröffentlichten oder bestätigten Preise zu ändern. Wenn unser Buchungsbüro Ihnen den richtigen aktuellen Preis für Ihren gewünschten Transfer nicht gleichzeitig mit der Buchungsbestätigung mitteilt, werden wir Ihnen die Gelegenheit geben, Ihren Transfer zum richtigen Preis umzubuchen oder Ihren Transfer zu stornieren und den bereits bezahlten Betrag in voller Höhe zurückerstattet zu bekommen.

Änderung und Stornierung

Wenn Sie ein Reisebürokaufmann oder ein Partner sind und Ihre Buchungsdetails ändern oder stornieren müssen, dann tun Sie das am besten online, indem Sie sich unter http://www.holidaytaxis.com/login.php mit Ihrem Konto anmelden und anschließend die Funktion „Buchung suchen“ verwenden. Beachten Sie dabei bitte die unten angegebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Stornierungen:

Online - Buchungen können jederzeit online storniert werden.

Erfolgt das Storno mehr als fünf Tage vor dem gebuchten Abfahrtsdatum und -zeitpunkt, entstehen keinerlei Stornogebühren und der Gegenwert der Buchung wird, sofern eine Zahlung bereits erfolgt ist, voll erstattet.

Wenn Sie die Stornierung innerhalb von fünf Tagen vor dem gebuchten Abfahrtsdatum und -zeitpunkt durchführen (bzw. nicht am Treffpunkt erscheinen), dann wird die volle Stornogebühr fällig.

Offline - Buchungen können jederzeit per E-Mail an das Verwaltungsteam von Holiday Taxis storniert werden. Die E-Mail-Adresse lautet: admin@holidaytaxis.com.

Wenn Sie das Storno per E-Mail mehr als fünf Tage vor dem gebuchten Abfahrtsdatum und -zeitpunkt durchführen, wird eine Verwaltungsgebühr von 20,00 Pfund auf jede stornierte Buchung erhoben, für deren Zahlung Sie verantwortlich sind.

Wenn Sie die Stornierung innerhalb von fünf Tagen vor dem gebuchten Abfahrtsdatum und -zeitpunkt durchführen (bzw. nicht am Treffpunkt erscheinen), dann wird die volle Stornogebühr fällig.

Die Höhe der Gebühren, die auf Ihre Buchung erhoben werden, hängt vom Datum und Zeitpunkt des Erhalts der E-Mail ab.

Wenn Sie in Besitz einer Reiseversicherung sind, werden Ihnen die Stornogebühren möglicherweise erstattet.

Wenn wir aus Gründen, die außerhalb unserer Kontrolle liegen, den gebuchten Transfer nicht durchführen können, dann behalten wir uns das Recht vor, einen alternativen Transfer anzubieten, dessen Standard mindestens dem der ursprünglichen Buchung entspricht. Im sehr unwahrscheinlichen Fall, dass Ihr Transfer nicht wie gebucht durchgeführt werden kann und wir Ihnen keinen entsprechenden alternativen Transfer anbieten können, werden wir den gesamten von Ihnen an uns gezahlten Betrag zurückerstatten.

Änderungen:

Online: Buchungen können online bis drei Tage vor dem gebuchten Abfahrtsdatum und -zeitpunkt gebührenfrei geändert werden, es sei denn der Buchungspreis ändert sich aufgrund des gebuchten Produkts, Fahrzeugtyps, der Anzahl der Fahrzeuge, des Fahrziels, der Fahrgastzahl, Nachttarife oder saisonaler Änderungen etc. Sollte sich der ursprüngliche Buchungspreis aufgrund einer Änderung ändern, dann wird Ihnen auf der Grundlage der geänderten Buchungsdetails der neue Buchungspreis berechnet.

Wenn Sie eine Buchung weniger als drei Tage vor dem gebuchten Abfahrtsdatum und -zeitpunkt ändern möchten, wenden Sie sich wie unten beschrieben an das Verwaltungsteam von Holiday Taxis.

Offline: Buchungen können vor dem gebuchten Abfahrtsdatum und -zeitpunkt jederzeit per E-Mail an das Verwaltungsteam von Holiday Taxis geändert werden. Die E-Mail-Adresse lautet: admin@holidaytaxis.com. Bei einer Buchungsänderung durch unser Verwaltungsteam anstelle der Onlineoption fallen zusätzlich Verwaltungsgebühren in Höhe von 10,00 Pfund je Änderung an.

Ändert sich der ursprüngliche Buchungspreis aufgrund des gebuchten Produkts, Fahrzeugtyps, der Anzahl der Fahrzeuge, des Fahrziels, der Fahrgastzahl, Nachttarife oder saisonaler Änderungen etc. wird Ihnen auf Grundlage der geänderten Buchungsdetails der neue Buchungspreis zzgl. der Verwaltungsgebühr berechnet.

Wir können bei Buchungsänderungen nicht garantieren, dass alle Änderungen jederzeit möglich sind, da dies zum Beispiel von der Verfügbarkeit abhängt. Wir sind jedoch stets bemüht, Ihren Bedürfnissen gerecht zu werden.

Unsere Verantwortung für Ihre Buchung

Nach Maßgabe dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden Ihre Transfers mit angemessener Fachkenntnis und Sorgfalt durchgeführt. Wir sind nicht verantwortlich für und werden Ihnen keinen Schadenersatz zahlen für beliebige Verletzungs-, Krankheits- oder Todesfälle, Verluste, Schäden, Aufwendungen, Kosten oder andere Ansprüche beliebiger Art als Folge von: -

a) Handlung(en) und/oder Unterlassung(en) der betroffenen Personen;

b) Handlung(en) und/oder Unterlassung(en) eines Dritten, der nicht mit der Erbringung der vertraglich vereinbarten Dienstleistungen zusammenhängt und die nicht vorhersehbar oder nicht vermeidbar waren; oder

c) außergewöhnliche und unvorhersehbare Ereignisse außerhalb unserer Kontrolle, deren Folgen auch bei Einsatz aller notwendigen Sorgfalt nicht hätten vermieden werden können; oder

d) ein Ereignis, das weder wir, noch unsere Mitarbeiter, Vertreter oder Anbieter und Subunternehmer, auch bei Einsatz aller notwendigen Sorgfalt, hätten voraussehen oder verhindern können.

Wir beschränken die Höhe des an Sie zu zahlenden Schadenersatzes, wenn wir gemäß der folgenden Klauseln haftbar gemacht werden sollten:

a) Verlust und/oder Beschädigung von beliebigen Gepäckstücken, persönlichem Eigentum und Geld,

Der maximale Betrag, den wir an Sie zahlen müssen, beträgt insgesamt 25 GBP pro Person, weil angenommen wird, dass Sie einen entsprechenden Versicherungsschutz gegen Verluste dieser Art abgeschlossen haben.

b) Ansprüche, die nicht unter (a) weiter oben fallen oder die im Zusammenhang mit Verletzungs-, Krankheits- oder Todesfällen stehen,

Der maximale Betrag, den wir an Sie zahlen müssen, beläuft sich auf das Doppelte der Summe, die insgesamt von oder im Namen der betroffenen Person(en) gezahlt wurde.

Es ist eine Bedingung für unsere Haftungszusage unter dieser Klausel, dass Sie jeden Anspruch an uns und an unsere Anbieter melden und dabei genau nach dem in diesen Bedingungen festgelegten Beschwerdeverfahren vorgehen.

In den folgenden Situationen sind wir ebenfalls nicht haftbar:

  • Wenn Sie einen beliebigen Verlust oder Schaden erleiden, der zum Zeitpunkt der Buchung nicht vorhersehbar war, auf der Basis der von Ihnen mitgeteilten Informationen.
  • Wenn Sie einen beliebigen Verlust oder Schaden erleiden, der sich auf eine beliebige geschäftliche Aktivität bezieht.
  • Wenn sich ein beliebiger Verlust oder Schaden auf beliebige Dienstleistungen bezieht, die nicht Teil unseres Vertrags mit Ihnen sind.

Nach Maßgabe dieser Buchungsbedingungen werden wir weder haftbar sein noch Sie entschädigen, wenn unsere vertraglichen Verpflichtungen Ihnen gegenüber durch ein beliebiges Ereignis beeinträchtigt werden, das wir auch mit der gebotenen Sorgfalt nicht hätten vorhersehen oder vermeiden können. Zu solchen Ereignissen zählen Krieg, Kriegsgefahr, Aufstände, Unruhen, Streiks, Katastrophen, terroristische Aktivitäten, widrige Witterungsbedingungen, Handlungen von Regierungen oder Behörden, höhere Gewalt und andere Ereignisse, auf die wir keinen Einfluss haben.

Unter Einsatz angemessener Anstrengungen gewährleisten wir, dass Sie von Ihrem Abholpunkt zur im Buchungsbeleg angegebenen Zeit abgeholt werden. Wir haften jedoch nicht für Verluste oder Kosten, die Ihnen durch zumutbare oder unvermeidliche Verspätungen entstehen und es liegt in Ihrer Verantwortung, das Taxi für Ihre Abholung rechtzeitig zu buchen. Weder wir noch der Anbieter haften für Schäden, die Ihnen dadurch entstehen, dass Sie nicht genügend Zeit für Ihre Reise einplanen (beispielsweise ein verpasster Flug).

Ihre Verantwortung bezüglich der Buchung

Wenn ihr Hinflug verspätet ist, werden Ihre Transferarrangements automatisch angepasst und Ihr Taxi holt Sie zur neuen Ankunftszeit ab. Bitte beachten Sie, dass eventuell zusätzliche Nachtzuschläge anfallen.

Wenn Ihr Hinflug sich durch Streckenänderungen verspätet, werden wir unter Einsatz angemessener Anstrengungen das Taxi neu planen, sodass Sie vom ursprünglichen Zielflughafen zur neuen Ankunftszeit abgeholt werden. IN FÄLLEN, IN DENEN DIE BENACHRICHTIGUNG ÜBER DIE FLUGUMLEITUNG ZU SPÄT ERFOLGT, UM DEN TAXIFAHRER ZURÜCKZURUFEN, MÜSSEN SIE EVENTUELL EIN NEUES TAXI BUCHEN UND DIE ZUSÄTZLICHEN GEBÜHREN VOR ORT ZAHLEN.

ALLE BUCHUNGEN FÜR EINEN SHUTTLESERVICE VON IHREM URLAUBSORT ZUM ENTSPRECHENDEN FLUGHAFEN MÜSSEN MINDESTENS 48 STUNDEN VOR ABREISE VOM URLAUBSORT BEI IHREM ANSPRECHPARTNER VOR ORT BESTÄTIGT WERDEN. SIE SIND VERPFLICHTET, IHRE BUCHUNG MITTELS DER AUF IHREM BUCHUNGSBELEG ANGEGEBENEN METHODE ZU BESTÄTIGEN. OHNE DIESE BESTÄTIGUNG KÖNNEN WIR NICHT GARANTIEREN, DASS DIE LEISTUNG ERBRACHT WIRD, UND WIR SIND IN DIESEM FALL NICHT HAFTBAR FÜR ETWAIGE SCHÄDEN BZW. ZUSÄTZLICHE KOSTEN, DIE IHNEN ENTSTEHEN.

Reklamationen

Wenn Sie Beschwerden hinsichtlich eines Aspekts Ihres Transfers haben, müssen Sie diese umgehend dem Ansprechpartner vor Ort vortragen. Kann Ihre Beschwerde nicht vor Ort geklärt werden, verfolgen Sie die Angelegenheit innerhalb von 28 Tagen nach Ihrer Heimkehr schriftlich weiter, indem Sie uns Ihre Buchungsreferenz und alle weiteren relevanten Informationen mitteilen. Wenn Sie sich nicht an dieses Prozedere halten und uns somit das Recht vorenthalten, Ihrer Beschwerde nachzugehen und das Problem zu lösen, solange Sie vor Ort sind, kann dies Einfluss auf Ihre Rechte gemäß diesem Vertrag haben.

Jedwede Verluste oder Beschädigungen von Gepäck müssen dem Ansprechpartner vor Ort umgehend gemeldet werden. Falls eine solche Meldung nicht am Urlaubsort erfolgt, können entsprechende Schadensersatzforderungen nach Ihrer Rückkehr nicht berücksichtigt werden.

Maßgebliches Recht

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen unterliegen den Gesetzen von England und Wales. Streitfälle im Zusammenhang mit diesem Vertrag unterliegen der ausschließlichen Gerichtsbarkeit der zuständigen englischen Gerichte.

Sonderwünsche

Sonderwünsche müssen uns zum Zeitpunkt der Buchung mitgeteilt werden. Wir werden alles unternehmen, um Ihre angemessenen Sonderwünsche zu erfüllen, können dies aber nicht gewährleisten.

Behinderungen und medizinische Probleme

Wir sind kein Spezialunternehmen für Behindertentransporte, werden aber alles unternehmen, um Ihre Sonderwünsche zu erfüllen. Wenn Sie oder ein Mitglied Ihrer Gruppe ein medizinisches Problem oder eine Behinderung haben, die sich auf Ihren Transfer auswirken könnte, dann teilen Sie uns bitte alle Einzelheiten dazu über unseren Vertreter mit, bevor wir Ihre Buchung bestätigen, damit wir Sie über die Angemessenheit des gewählten Transfers beraten können.

Bitte informieren Sie uns zum Zeitpunkt Ihrer Buchung, ob mitreisende Passagiere Rollstuhlfahrer sind. Bitte teilen Sie uns auch mit, ob der Rollstuhl faltbar ist, damit wir sicherstellen können, dass ein für Ihre Anforderungen geeignetes Fahrzeug gebucht wird.

Kindersitze

Jedwede Verluste oder Beschädigungen von Gepäck müssen dem Ansprechpartner vor Ort umgehend gemeldet werden. Falls eine solche Meldung nicht am Urlaubsort erfolgt, können entsprechende Schadensersatzforderungen nach Ihrer Rückkehr nicht berücksichtigt werden.

Gemäß der EU-Richtlinie 2003/20/EG ist Folgendes zu beachten:

Kinder müssen einen geeigneten Kindersitz benutzen, bis sie eine Körpergröße von zumindest 135 cm erreichen bzw. 12 Jahre alt sind (je nachdem, was zuerst eintritt). Dann müssen sie einen Sitzgurt für Erwachsene anlegen. Es liegt im Verantwortungsbereich des Fahrers sicherzustellen, dass Kinder richtig angeschnallt sind. Es liegt jedoch eine Ausnahmeregelung für Kraftfahrzeuge mit einer Zulassung zur Personenbeförderung vor, die Kinder auch dann befördern dürfen, wenn der richtige Kindersitz nicht zur Verfügung steht.

Fahrzeuge mit einer Zulassung zur Personenbeförderung unterliegen folgenden Regelungen:

  • Kinder unter 3 Jahren dürfen in einem Taxi/Fahrzeug mit Erlaubnis zur Personenbeförderung frei auf dem Rücksitz befördert werden, wenn kein Kindersitz vorhanden ist.
  • Kinder im Alter von 3 Jahren und darüber müssen einen Sitzgurt für Erwachsene anlegen, wenn kein Kindersitz zur Verfügung steht.

Shuttles

Kinder unter 3 Jahren werden gebührenfrei befördert (vorausgesetzt sie sitzen auf dem Schoß eines Erwachsenen und nicht auf den Vordersitzen des Fahrzeugs).

Kinder im Alter von 3 Jahren und darüber gelten immer als Passagiere und belegen einen Sitzplatz. Ihr Platz muss reserviert und voll bezahlt werden.

Private Transfers

Kinder unter 3 Jahren dürfen unangeschnallt (auf dem Schoß eines Erwachsenen) auf dem Rücksitz eines Fahrzeugs befördert werden, wenn kein Kindersitz zur Verfügung steht. Dies wird bei der Festlegung der Passagierzahl für das Fahrzeug jedoch mit einbezogen.

Sollten sich Kunden dazu entschließen, einen Kindersitz einzusetzen oder mitzubringen, muss das Kind bei der Gesamtanzahl der Passagiere mit berücksichtigt werden, da dann im Fahrzeug ein Platz benötigt wird.

Kinder im Alter von 3 Jahren und darüber gelten immer als Passagiere und belegen einen Sitzplatz. Sie müssen einen Sitzgurt für Erwachsene anlegen, wenn kein Kindersitz zur Verfügung steht.

Anmerkung: Sollten sich Eltern dafür entscheiden, einen Kindersitz zu verwenden, so empfehlen wir, ihren eigenen Sitz mitzubringen, um einen angemessenen Sicherheitsstandard zu gewährleisten. Kindersitze können in einigen Urlaubsorten zum Zeitpunkt der Buchung auf Anfrage vorab reserviert werden. Es können hierbei zusätzliche Kosten anfallen.

Verhalten

Wir behalten uns das Recht vor, nach eigenem Ermessen den Transfer zu beenden, wenn Ihr Verhalten bzw. das eines Ihrer Begleiter störend ist, und/oder Ihre eigene Sicherheit bzw. die des Fahrzeugfahrers beeinträchtigt. Sowohl wir als auch unser(e) Anbieter übernehmen keine Haftung für zusätzliche Kosten, die Ihnen oder Ihren Begleitern als Folge hieraus entstehen.

Passagiere dürfen keine alkoholischen Getränke für den Verzehr während der Fahrt in die Fahrzeuge mitnehmen. Darüber hinaus behalten wir uns das Recht vor, allen Personen, die augenscheinlich unter dem Einfluss von Alkohol oder Drogen stehen, die Mitnahme zu verweigern.

Von einem Passagier verursachte Schäden oder Verluste müssen vor dem Ende des Transfers in voller Höhe direkt entweder an uns oder den Anbieter bezahlt werden. Wenn Sie diese Zahlung nicht leisten, werden Sie für die Erfüllung eventueller Ansprüche (einschließlich Prozesskosten), die als Folge Ihrer Handlungen an uns gestellt werden, sowie für alle Kosten, die uns aus der Durchsetzung unserer Forderungen Ihnen gegenüber erwachsen, verantwortlich sein.

Wir können nicht verantwortlich gemacht werden für die Handlungen oder das Verhalten anderer Gäste oder Personen, die in keiner Beziehung zu Ihrer Buchung oder zu uns stehen.

Gepäck

Sie dürfen einen Koffer bzw. eine Reisetasche mit Standardgröße sowie ein Stück Handgepäck mit sich führen. Als Richtgröße dient hierbei die von den Fluggesellschaften zugelassene Größe. Zusätzliches Gepäck kann nach unserem Ermessen mitgeführt werden, jedoch:

BEACHTEN SIE BITTE, DASS HIERFÜR ZUSÄTZLICHE KOSTEN ANFALLEN KÖNNEN, DIE SIE VOR ORT ZU TRAGEN HABEN.

Bitte teilen Sie unserem Buchungsbüro zum Zeitpunkt der Buchung mit, wenn Sie mit Übergepäck reisen möchten, einschließlich aber nicht beschränkt auf Surfbretter, Fahrräder, Transportbehälter für Haustiere oder sonstige übergroße Gegenstände. Damit können wir sicherstellen, dass die Fahrzeuge groß genug sind. Sollten Sie uns das nicht zum Buchungszeitpunkt mitteilen, sind Sie uns oder den Anbietern gegenüber haftbar für zusätzliche Kosten, die für den Transport dieser Gegenstände anfallen.